Frühsommersmoothie

Erdbeeren! Endlich gibt es Erdbeeren. Sie versüßen uns den Smoothie, aber die Gefahr ist, dass die roten Beeren die grüne Farbe des Smoothies etwas ins Bräunliche verändern. Das sollte uns nicht abschrecken weiterhin überwiegend grüne Zutaten zu verwenden.

  • Eine Handvoll Erdbeeren

  • Eine Handvoll Babyspinat

  • Ein Zweiglein Pfefferminze

  • Eingeweichte 3 – 5 Cashewkerne

  • Etwas Grün von Radieschen oder Mairübchen

  • Eine Tasse Wasser, je nach Vorliebe und Menge der Zutaten

Wenn die Erdbeerzeit auf dem Höhepunkt ist, lohnt es sich die Früchte für weitere Smoothies im Jahr einzufrieren. Gewaschen und entstielt auf eine Platte legen und in den Tiefkühlschrank zum Gefrieren stellen. Wenn sie dann hart gefroren sind, in einen Gefrierbeutel oder auch in ein Glas zum Aufbewahren im Tiefkühlschrank füllen.

Wer einen Garten hat kann jederzeit auf Giersch, Löwenzahn, Brennnessel und die gängigen Gartenkräuter zugreifen. Interessanterweise enthalten die Wildkräuter im Vergleich zu Gemüsepflanzen und Gartenkräutern auffällig mehr Vitalstoffe. Deshalb ist es von Vorteil, wenn man immer einen Anteil Wildkräuter im Smoothie dabeihat.

Wem der Geschmack der grünen Smoothies zu stark ist, kann das Ganze mit einem Stück Banane abmildern.


Viel Spaß beim Ausprobieren

wünscht

Brigitte