Kinder brauchen Unterstützung – Ältere helfen!


„Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“ - ein afrikanisches Sprichwort, nach dem es eine Gemeinschaft aus unterschiedlichen Menschen braucht, um einem Kind ein Umfeld aus Zuwendung, Sicherheit und Anleitung zu bieten, in dem es sich voll entwickeln kann.


Die „Bunte Barke“


Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass Kinder auch in einer zum Teil sehr individualisierten und anonymen Großstadt wie Frankfurt in einer solchen Gemeinschaft aufwachsen können. Dafür haben wir 2010 gemeinsam mit dem Frankfurter Jugendring die „Bunte Barke“ als einen Raum geschaffen, in dem 10 Kinder unterschiedlicher Nationen über ihre Grundschulzeit hinweg dreimal pro Woche ihre Nachmittage mit einem festen Team aus aktuell insgesamt 18 Ehrenamtlichen verbringen.


Hier machen wir gemeinsam Hausaufgaben und lernen, kochen und essen, malen und basteln, spielen Fußball, Gruppen- und Brettspiele oder springen Seil, lesen uns gegenseitig etwas vor, singen und tanzen – kurz, wir verbringen eine gute Zeit zusammen, mit allem, was uns gerade Spaß macht. Dabei wird viel miteinander gesprochen, Kinder und Erwachsene erzählen einander, was sie erleben und was sie beschäftigt. Dieser Austausch findet über die gesamte Betreuungszeit hinweg statt, beim Schach spielen ebenso wie beim gemeinsamen Obst-Waschen, und ist ein zentrales Element unserer Gemeinschaft, von dem Jung und Alt profitieren.


Die meisten der Erwachsenen stammen aus der Generation „60+“, wir haben aber auch deutliche jüngere Teammitglieder und schätzen generell eine möglichst große Vielfalt in unserer Gruppe sehr. Das gilt auch für die bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Kindern. Wir haben Eltern und Großeltern, ehemalige Lehrer*innen und Erzieher*innen im Team, aber auch Menschen, die noch niemals zuvor näheren Kontakt zu Kindern hatten. Da wir die Kinder immer in der Gruppe und unter Anleitung der Projektleitung betreuen, ist niemand auf sich allein gestellt – jede und jeder Einzelne bringt individuelle Erfahrungen und Fähigkeiten in die Gruppe ein und so können wir uns immer gegenseitig helfen. Gleichzeitig bekommen auch die Kinder durch die vielen verschiedenen Erwachsenen in ihrer Gruppe die Möglichkeit, viele unterschiedliche Dinge kennenzulernen – wie gesagt, es braucht ein ganzes Dorf.

Wenn Sie Interesse daran haben, in diese Gemeinschaft mal „hineinzuschnuppern“ und vielleicht sogar ein Teil von ihr zu werden, lassen Sie uns gerne einen Termin zum gegenseitigen Kennenlernen vereinbaren.

Geöffnet ist die Bunte Barke

Montags und Donnerstags: 14:00 – 17:00 Uhr in der Kreativwerkstatt

Dienstags: 14:00 – 17:00 Uhr im Café Anschluss


Buchungsnr. 22158-20-010


fortlaufend während der Schulzeit

Leitung: Alina Pergande, Erziehungswissenschaftlerin / Alterswissenschaftlerin M.A.




KONTAKT

 

Einfach anrufen oder vorbeikommen!
 

ADRESSE
Hansaallee 150
60320 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 299 807-2357

E-Mail: info@kreativwerkstatt-ffm.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag und Donnerstag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

 

© 2020 Frankfurter Verband

  • Facebook